Unsere Orstvorsteher setzten sich ein

Heimatscheck für Radroute "Rund um Altengeseke"

20.08.2020
Jörg Blöming bei der Übergabe des Heimatschecks an Ortsvorsteher Thomas Gerwin
Jörg Blöming bei der Übergabe des Heimatschecks an Ortsvorsteher Thomas Gerwin

Eine sehr gute Nachricht bekam in den letzten Tagen der Altengesker Ortsvorsteher Thomas Gerwin. Die Bezirksregierung gab grünes Licht für die Landesförderung der Altengesker Radroute in Form eines Heimatschecks.

"Damit ist nun ein wesentlicher Schritt in Richtung Umsetzung der Route rund um Altengeseke erreicht" freut sich Gerwin. Nunmehr könne mit der konkreten Umsetzung begonnen werden. Kurz nach der Ankündigung hätten sich ich bereits viele MitbürgerInnen gemeldet, die ihre Lieblingsplätze mit in die Route mit aufgenommen haben möchten. Sogar aus Lippstadt habe sich jemand dazu gemeldet. Noch sei es nicht zu spät, um sich zu beteiligen ermunterte der Ortsvorsteher. Sobald die Route feststeht und die Schilder hängen wird, die Route dann offiziell eigeweiht, blickt Gerwin in die Zukunft. „Ich freue mich sehr, dass mit dem Heimatförderprogramm der CDU geführten Landesregierung, solche tollen Ideen in die Tat umgesetzt werden können. Thomas Gerwin setzt sich für unsere Heimat und ganz besonders für Altengeseke ein", sagt der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Blöming aus Erwitte beim Ortstermin mit dem Fahrrad in Altengeseke